Die Bekanntgabe der Sieger und die Verleihung der begehrten eco Awards fand nur wenige Meter vom Rhein entfernt in der Kölner Location The New Yorker | DOCK.ONE statt. Mehr als 400 Gäste, darunter die Nominierten und Preisträger, spannende Start-ups und erfahrene Experten, waren zugegen. Die After Show Party im gegenüberliegenden The New Yorker | HARBOUR.CLUB bot eine locker-legere Kulisse, um sich nach der Preisverleihung auszutauschen und die Branche zu feiern. Hergerichtet wurde die Off-Location mit der Eventausstattung von Party Rent Köln/Düsseldorf. Palettenlounges, Tische und Barhocker aus Sichtbeton und gebürstetem Edelstahl betonten den Industriecharme derdenkmalgeschützten Hallen. Kontraststark wirkten die LED-beleuchteten Bars, die das Corporate Design atmosphärisch ins rechte Licht rückten. Authentisch war nicht nur die Ausstattung, auch die Dekoration mit Graffiti-Steinstücken, Sukkulenten und von der Decke hängenden „Big-Green-Skulpturen“ fügten sich in die Location ein.