Gut zwei Dutzend verschiedene Arten, den Tisch anlassgerecht zu inszenieren präsentiert Björn Kroner in seinem fast 200-seitigen Ideen-Band ‚Tischkultur‘. Jeder, der im Bereich Nonfood etwas auf sich hält, ist beteiligt.

Zum Motto ‚Party on the Roof‘ haben wir im Berliner Private Roof Club all das aufgefahren, was es für ein angesagte Dachparty in der Großstadt braucht: Eine lange Tafel (Algarve bambus), bunt bestuhlt nach dem Motto „Erlaubt ist, was anders ist“. Aber heute zählt vor allem, was auf den Tisch kommt. Und hier gilt Hauptsache handgemacht. Mit seinen organischen Formen und der farbenfrohen Glasur hinterlässt Craft bleibenden Eindruck auf der hölzernen Tafel. Das Wasserglas von Campania ergänzt perfekt.

Dazu gesellt sich neben den Windlichtern auch ein Hauch von Grün. Am Rande der hippen Dachterrasse schließt ein Lounge Set-Up aus Hee Loungern mit Baumstammtischen die Party auf dem Dach gelungen ab.