Mit dem Gästevolumen hat die Grand Hall zum ersten mal die Grenzen ihrer Location ausgelotet. Das offizielle Limit liegt zwar bei 2.500 Personen, der Auftakt hat für das Team aber wichtige Erkenntnisse für Veranstaltungen mit voller Auslastung gebracht.

Sitzplatz an Sitzplatz reiht sich die Konferenzbestuhlung aus weißen Köln-Stühlen durch die große Haupthalle. Insgesamt konnten hier 1.300 Personen den Reden der Spitzenpolitiker folgen. Um alle Gäste unterzubringen, wurden auch der Club- und Foyer-Bereich im Erdgeschoss für 800 Personen hergerichtet.