Yared Dibaba moderiert durch den Abend, es werden kulinarische Leckerbissen nach Rezepten aus Norddeutschland und der dazu passende Löffeltrunk genossen – natürlich in gewohnt nordischer Gelassenheit. Das Modeunternehmen CASAMODA feiert die Einweihung eines Logistikzentrums für 2.000.000 Hemden mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten.

1.200 m² Zeltlandschaft auf moorigem Grund

Schon als Simon Froese von Party Rent Bremen mit seinem Kunden, der Konact Eventmanufaktur, den Standort von CASAMODA besichtigte, zeigte sich dass die Fläche, auf der eine temporäre Location errichtet werden sollte, so seine Tücken aufwies: Der moorige Grund, der künftig für eine Renaturierung vorgesehen ist, verlangte eine Unterbaukonstruktion zur Stabilisierung. Trotz ungünstiger Bodenbeschaffenheit erbaute das zehnköpfige Expertenteam innerhalb von zwei Tagen eine rund 1.200 m² große Zeltlandschaft. Zugehörig zum Hauptzelt, in dem sich die Abendveranstaltung ereignete, wurde eigens für die Lounge ein Zelt errichtet. Ebenso war das Catering und auch die Medientechnik vom Veranstaltungszelt aus zugänglich. Sämtliche Künstler fanden ihren Rückzugsbereiche dagegen in einem gesonderten Zelt.

Florian Zängler von Konact und Claudia Hochartz von CASAMODA ließen sich schon während der Planungsphase im Showroom von Party Rent zur Ausstattung der Veranstaltung inspirieren. Die Wahl fiel auf den Tisch der ‚Sylt‘, der mit natürlicher Optik auf die behagliche Atmosphäre einzahlte. Sein Pendant: der Stuhl ‚Nancy‘. Ein modernes Hochglanzmöbel in Weiß. Ebenfalls modisch und designorientiert wirkten die LED-beleuchteten Rundtheken und Designregale. Die sportive Mode von CASAMODA steht für ein lässiges Qualitätsbewusstsein und Modernität, ohne überspannt zu wirken. Dieses Leistungsversprechen spiegelte auch die Ausstattung wider.